Wöchentliche oder monatliche Sollzeitvorgabe

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Aktuell
Arbeitstage bei Sollzeitvorgabe

Normalerweise ist die Sollzeit der Mitarbeiter an die Tage von Montag bis Freitag gebunden. So soll er zum Beispiel von Montag bis Donnerstag jeweils acht Stunden und am Freitag vier Stunden arbeiten, womit sich eine wöchentliche Arbeitszeit von 36 Stunden ergibt.

In der ZE.expert können Sie aber auch eine wöchentliche oder monatliche Arbeitszeit vergeben. Bei einer monatlichen Vergabe wird beispielsweise die Sollzeit am Monatsanfang auf das Sollzeitkonto des Mitarbeiters geschrieben. Vorteil dieser Regelung ist insbesondere, dass sehr leicht individuelle Arbeitszeiten vereinbart werden können.

Zusätzlich kann die ZE.expert aus einer monatlichen Sollzeitvorgabe eine tägliche Sollzeit errechnen, die an den Arbeitstagen (Mo-Fr) dem Konto Sollzeit[Tag] zugewiesen wird. Je nach Anzahl der Arbeitstage pro Monat variiert die tägliche Sollzeit.

Ihre Mitarbeiter kommen am Samstag zur Arbeit?
Ab Version 4.4. können nun auch die Arbeitstage festgelegt werden, Sie sind nicht mehr an die Tage von Montag bis Freitag gebunden! Zusätzlich können die Arbeitstage jederzeit abgeändert werden.

Bestimmen Sie selbst die Arbeitstage Ihrer Mitarbeiter.
Bestimmen Sie selbst die Arbeitstage Ihrer Mitarbeiter.